17. Oktober 2014

eingeweckt

Solche Einweck-Gläser sind wirklich toll. Nicht nur zum einkochen, sondern auch zum basteln :-) Kürzlich habe ich einige von diesen Gläsern aufgepimpt und als Windlicht umfunktioniert.

Zwei davon möchte ich euch heute einmal hier zeigen:



Natürlich darf eine Nahaufnahme nicht fehlen. Hier einmal das erste Gals. Ich habe es mit Schleifenband und Stanzblümchen aus der neuen Farbe Brombeermouse dekoriert.



Das andere Glas ist farblich ganz in Naturtönen gehalten. 



In beiden Gläsern befindet sich jeweils etwas Sand, einige kleine Muscheln und ein Teelicht. 


Das gute ist, dass die Gläser durch den tollen Verschluss auch super zu transportieren sind ohne das etwas herausfallen kann. Oder wenn die Windlichter draußen stehen, können sie, wenn sie nicht im Gebrauch sind, super vor Wind und Wetter geschützt werden.

Ich wünsche euch viel Spaß beim nachbasteln und heute noch einen ganz tollen Abend!


Bis zum nächsten Mal!
Sabine





Keine Kommentare: