24. Juni 2012

Mein erster Workshop

Gestern war es endlich soweit! Es wurde Zeit für meinen ersten Workshop. Wir hatten viel Freude und haben in kleiner Runde ganz Tolle Sachen gebastelt.


Es ging los mit einer kleinen Schachtel. Hier einmal ein Bild von den Werken meiner Gäste:



Leider mussten sich nach dem ersten Teil meines Workshops zwei Gäste verabschieden. Daher ging es dann nur noch zu dritt (inkl. mir) weiter.

Nach den Schachteln machten wir uns dann daran eine Karte zu basteln. Ich zeige euch auch ein Bild von der Innenseite einer Karte. Die Teilnehmerin wollte gern eine Tasche an ihrer Karte haben. Das ist dabei heraus gekommen:



Natürlich möchte ich euch auch noch meine Vorlagen zeigen. Auf dem unteren Bild könnt ihr meine Musterschachtel und die von mir vorbereitete Grußkarte sehen.


Verwendete Materialien Schachtel:
Papier: Flüsterweiß und wasabigrün von Stampin' Up!, Motivkarton mit Blattmotiv
Stempel: von Stampin' Up! aus den Sets "Schattenbilder" und "Schmetterlingsdruck"
Stempelfarbe: Wasabigrün
Sonstiges: Brand, Halbperlen


Verwendete Materialien Karte:
Papier: Flüsterweis, Rosé, Pflaumenblau, Zartblau, Wasabigrün, Rosenrot, Ozeanblau, Safrangelb, Mattgrün von Stampin' Up! und helles Gelb von Tchibo
Stempel: Text aus dem Set "Allerlei Anlässe", Blume aus "Flight of the Butterfly"
Stempelfarbe: Lachsrot, Himbeerrot, Türkis, Wasabigrün, Wassermelone, Pazifikblau, Kürbisgelb
Sonstiges: Nähgarn


Für meine Gäste hatte ich auch noch ein kleines Giveaway vorbereitet. Ich habe eine kleine Verpackung für eine Marzipansüßigkeit gebastelt. Seht selbst:



Jetzt habe ich aber eine ganze Menge Bilder hochgeladen...

Ich möchte mich nochmals bei meinen Gästen bedanken! Ihr habt alle dazu beigetragen, dass es ein sehr schöner Nachmittag war! :-)


Wenn ihr auch Interesse an einem Workshop habt, setzt euch gern mit mir in Verbindung!


Liebe Grüße
Sabine

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

ich fand es richtig toll und ich mache das nächste mal gerne wieder mit! :-)lg maren

Anonym hat gesagt…

ein schöner Nachmittag, mit vielen Anregungen und einer sehr netten Gastgeberin